Die Kirchenglocke schlägt 11:00 Uhr. Vor dem Rathaus in der Duderstädter Fußgängerzone richten Kinder und Erwachsene den Blick nach oben. Alle warten gespannt. Pünktlich zur ungeraden Stunde öffnet sich das Fenster und dann schaut er heraus… der Anreischke. Stadtbaumeister und ein Wahrzeichen Duderstadts. Seit Jahrzehnten nickt er aus dem Fenster des Rathauses und zieht Klein und Groß in seinen Bann.


Die Faszination um die Figur des Anreischken gibt mir den Anlass, diesen doch etwas seltsam aussehenden Herren als Ausgangspunkt für den kommenden Duderstädter Kinderrätselstadtführer zu nehmen. Es gibt viele Bücher über Duderstadt, unzählige Interneteinträge, Foren tauschen Bilder aus und selbst der Bundespräsident war angetan von unserer Stadt. Doch eines fehlte. Ein Stadtführer für Kinder. Ein Stadtführer, der Kindern von nah und fern auf spielerische Weise die Schönheit der Innenstadt Duderstadts nahebringt. Das war Anfang 2012. Zügig wurde die Anfangsidee Idee im Rahmen der Stadtentwicklungsinitiative Duderstadt2020 weiterentwickelt. Das Projekt sollte mich von da an mehrere Monate in Beschlag nehmen.

susanne_moehlkinderraestelstadtfuehrer_duderstadt

Im November 2012 machte ich mich mit meinen beiden 9 und 10jährigen Kindern auf die Suche nach Orten in Duderstadt, die ich für den Stadtführer relevant halte. Das historische Rathaus, die beiden Stadtkirchen St. Cyriakus und St. Servatius, die Stadtmauer – alles spannende Orte. Bald merke ich, dass nicht nur ein Stadtführer damit gefüllt werden könnte.

Die Geschichte ist schnell gefunden. Dem Anreischken sind beim Umbau des Rathauses Münzen verloren gegangen. Der Anreischke bittet Max und Lotte, sie führen den Leser durch die Rätsel ihm bei der Suche zu helfen. Schon ist der Untertitel gefunden: „Die Suche nach den verlorenen Münzen“. Jetzt heißt es, die Suche nach den verlorenen Münzen in Bilder, Rätsel und spannende Geschichten zu verpacken.


Los geht es. Plötzlich habe ich ein Dejavú… Wieder liegen wie beim Duderstädter Wimmelposter eine große Packung Stifte, Fotos und ein Stapel Papier vor mir. Es sind intensive Momente, die mich beim Schreiben, Zeichnen und Fotografieren in den Bann ziehen. Ein Gespräch mit dem Ortsheimatpfleger Herrn Pfeiffer, der von einem unterirdischen Gang zwischen Pfarrei der katholischen Kirche St. Cyriakus und Teistungenburg erzählt, macht mich neugierig und ich werfe einen Blick in die Duderstädter Chronik. Beim Lesen spuckt sie plötzlich eine Butterverpackung mit dem Duderstädter Rathaus aus. Der Fund von Kanonenkugeln in der Klosterwand und die Sammlung meines Großvaters, die eine Duderstädter Münze zum Vorschein bringt… ich kann mich kaum bremsen, so sprudeln die Ideen aus meinem Kopf hervor.

Professionelle Gestalter verpacken alles in eine druckfertige Datei. So wächst der Stadtführer Seite um Seite. Nach rund drei Monaten spannender Arbeit halte ich den Duderstädter Kinderrätselstadtführer in den Händen. Pünktlich vor den Sommerferien erscheint er im Juni 2013. Viele kleine und große Kinder nicht nur aus Duderstadt sehe ich von da an in der Stadt umherlaufen, die die Suche nach den verlorenen Münzen auf sich genommen haben. Monatlich flattern nun Lösungskarten aus Duderstadt, aus ganz Deutschland, sogar aus Österreich und aus der Schweiz in den Briefkasten von Duderstadt2020. Am Ende eines jeden Monats steht dann immer eine Verlosung an. Es ist immer wieder ein schönes Gefühl einem kleinen Stadtforscher oder einer kleinen Stadtforscherin ein kleines Gewinnerpräsent zuzuschicken.

Ein gelungenes Projekt und schon schwirren mir neue Gedanken einer Fortsetzung des Stadtführers im Kopf… Liebe Kinder und Eltern, lasst Euch überraschen!

Text und Fotos: Susanne Möhl

Weitere Infos unter:
kinder-duderstadt.de

Bezug des Kinderrätselstadtführers über Mecke Druck und Verlag

und bei der

Gästeinformation der Stadt Duderstadt
Im historischen Rathaus
Marktstraße 66 • 37115 Duderstadt
T 05527/841-200 • info@duderstadt.de

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 10.00 – 16.30 Uhr
Sa. u. So.: 10.00 – 16.30 Uhr